September... langsam wird es Herbst

Für Pfingstrosen ist jetzt die beste Pflanzzeit. Der Boden ist noch relativ warm, die Großstauden können besser Fuß fassen und sich entwickeln. Auch für andere Stauden, Ziergehölze und immergrüne Laub- und Nadelgehöze aller Art ist jetzt eine sehr gute Pflanzzeit.

Hecken von Nadelgehölzen und Thuja können auch im September noch geschnitten werden.

Entfernen sie abgeblühte und vertrocknete Planzenteile.



 

 

Oktober -  Das herbstliche Aufräumen im Garten beginnt

Abgeblühte Prachtstauden können sie bis zum Boden herunterschneiden. Bei Wildstauden kann man die Fruchtstände belassen. Sie sehen im Winter mit Rauhreif überzogen wunderschön aus und bieten ausserdem den Vögeln eine Nahrungsquelle in der harten und kargen Jahreszeit..

Im Oktober wird der letzte Rasenschnitt vorgenommen. Entfernen sie regelmässig das Falllaub das auf ihrem Rasen landet. Es fördert beim Verrotten die Bildung von Moos.

Stauden, sowie Zier - und Obstgehölze können jetzt noch sehr gut umgepflanzt werden.